ASW-GDI Abendveranstaltungen "Pioneers"



Freitag, 15. September 2006  | beim GDI in Rüschlikon

Die ASW freut sich, eine langfristige Kooperation mit dem GDI Gottlieb Duttweiler Institut bekannt zu geben.

Wir unterstützten die «Pioneers» Event-Serie, die Networking-Plattform und Inspirationsquelle für Quer- und Vordenker des GDI. Vier Mal im Jahr werden unkonventionelle, innovative und lebendige Themen zu den Entwicklungen in Wirtschaft und Gesellschaft von international renommierten «Pionieren» wie Malcolm Gladwell, Martin Lindstrom, David Bornstein, etc. präsentiert.

Diese Veranstaltungsreihe bietet der ASW eine ideale Bühne, ihren Mitgliedern – und auf Wunsch deren Kunden – inspirierende, visionäre und aussergewöhnliche Themen zu offerieren.
Über den Tellerrand hinaus sehen, anders und vernetzt denken, neue Wege einschlagen, ist heute mehr denn je eine grosse Notwendigkeit geworden. Das zu Fördern hat sich die ASW auf die Fahne geschrieben.


Am 15. September 2006 ist bereits die erste Veranstaltung durchgeführt worden. Einige ASW-Mitglieder wollten sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen – darunter erfreulicherweise auch der vom entfernten Basel speziell angereiste Flavian Kurth von bluegummy Marketing Communications AG mit Begleitung.


David Bornstein, Autor des weltweiten und preisgekrönten Bestsellers «How to Change the World», war Gastreferent beim «Pioneers 4.06». Er erzählte, wie soziale Unternehmer neue Ideen kraftvoll umsetzen und warum «Social Entrepreneurship» bereits an Harvard und Stanford gelehrt wird.

Andy Ruf, Präsident der ASW, stellte im Anschluss ans Referat im Gespräch mit David Bornstein ergänzende und für alle Anwesende interessante Fragen.

Beim reichlichen Apéro wurde anschliessend dann auch lange und gebührend Networking betrieben.

Die «Pioneers»-Vortragsserie wird 2007 mit vier Abendveranstaltungen fortgesetzt.