ASW-Fachseminar "Media"



Donnerstag, 28. Oktober 2004 | HWZ Hochschule für Wirtschaft und Verwaltung, Zürich

Am 28. Oktober 2004 luden ASW und script ihre Mitglieder und das SPRI ihre Studierenden zu einem kostenlosen Media-Fachseminar in Zürich ein. Rund 80 Personen besuchten den hochkarätigen Medien-Anlass in der HWZ Hochschule für Wirtschaft und Verwaltung in Zürich.

Die für dieses Projekt gewonnenen Partner publisuisse, WEMF AG für Werbemedienforschung, Publimedia und Publimag sorgten mit ihren Referenten dann auch für ein interessantes, anspruchsvolles Tagesprogramm.

Markus Hollenstein von der publisuisse begann mit dem komplexen Thema "Wann und wie TV-Werbung wirkt" und Simon Rüegg brachte auf überzeugende Art den Anwesenden die 10 verschiedenen Schweizer Sinus-Milieus der neuen TV-Zielgruppentypologie näher.

Im Auftrag der WEMF AG für Werbemedienforschung referierte Duke Seidmann über "Die MACH-Consumer als schlafender Riese" und zeigte die verschiedensten Möglichkeiten des WEMF-Angebotes auf und wie sie einfach und vorteilhaft genutzt werden können.

Nach knapp einer Stunde Unterbruch bei einem einfachen Steh-Lunch mit rustikalen Sandwiches präsentierte Markus Ehrle von der Publimedia "Innovative Instrumente zur die Planung und Abwicklung von Pressewerbung" und Ueli Weber (Publicitas webservices) beleuchtete die Entwicklungen im Markt der interaktiven Medien.

Zuletzt präsentierte Christian Rufener von der Publimag die gesteigerte Wertigkeit bei der Fach- und Spezialpresse mit dem Gütesiegel Q-Publikation und demonstrierte live die Mag-Tools und wie mit ihnen einfach selektioniert, geplant und berechnet werden kann.

Ein intensiver Tag, der gezeigt hat, wie schnell sich die Media-Welt verändert, wie sich Angebote und Möglichkeiten laufend vergrössern und erweitern.

Den Teilnehmenden hat es gemäss Umfrage gefallen. Eine Fachveranstaltung, die anscheinend vielen etwas gebracht hat. In diesem Sinne danken wir allen Mitwirkenden und den Veranstaltungspartnern.