aktiv.

Die Geschäftsstelle der Allianz Schweizer Werbeagenturen ist Ansprechpartner für externe und verbandsinterne Anfragen sowie Koordinationsstelle für das gesamte Verbandsleben.

 

Das Leistungsangebot umfasst u.a.:

  • Kostenlose Auskünfte, Informationen und Beratung in kommunikativen Sachfragen
  • Allgemeine Betreuungs- und Informationsstelle für ASW-Mitglieder
  • Förderung der Aus- und Weiterbildung der ASW-Mitglieder
  • Juristische Unterstützung, Rechtsauskünfte, Rechtsgrundlagen basierend auf dem Werbeleistungsvertrag
  • Beratung bei Streitfällen, Schlichtungsstelle Werbeauftraggeber/ASW
  • Solidarische Interessenvertretung in der Öffentlichkeit
  • Förderung des Ansehens der ASW-Agenturen durch Öffentlichkeitsarbeit auf verschiedensten Ebenen
  • Interessenwahrnehmung innerhalb der Werbewirtschaft
  • Ermöglichung einer vereinfachten SW-Anerkennung mit automatischer BK-Autorisierung für ASW-Agenturen
  • Beziehungspflege zu branchenverwandten Verbänden und Organisationen


Externe Engagements:


Code of Conduct




Die ASW unterstützt den "Code of Conduct - Werbung in Medien" der Schweizer Chefredaktoren.

Der 2008 an der Dreikönigstagung der Schweizer Presse vorgestellte Ehrenkodex, welcher von den Schweizer Chefredaktoren ausgearbeitet wurde, hält fest: "Für den Medienkonsumenten muss immer klar erkennbar sein, welche Inhalte redaktionell verantwortet und welche kommerziell beeinflusst, also von Dritten bezahlt sind."

Die ASW unterstützt dieses Prinzip der vollen Transparenz gegenüber dem Publikum und gehört auch der Monitoringkommission an.


Lesen Sie hier: 

  


Forum Freie Kommunikation




Das Forum Freie Kommunikation ist eine Koalition von führenden Kommunikationsverbänden und will den zunehmenden Werbeeinschränkungen aktiv begegnen und mit geeigneten Dialog-Massnahmen entgegenwirken. Die ASW gehört ebenfalls zur Trägerschaft des neu gebildeten Forums.