ASW-Workshop "Online Marketing"
 


Donnerstag, 20. August 2009  | beim SAWI in Dübendorf



Erfreulicherweise fanden sich am ASW-Nachmittags-Workshop vom 20. August 2009 rund fünfzig Teilnehmende ein – trotz unmenschlichen Temperaturen und bei schönstem Wetter. Anscheinend war das Workshop-Thema „Online-Marketing“ zu attraktiv und viel versprechend, um darauf zu verzichten.
 
Denn kein Medium entwickelt sich schneller als das Internet – so entstehen immer wieder neue, interessante und kreative Werbe- und Marketingkanäle. Grund genug, sich wieder einmal über die verschiedenen Marketinginstrumente updaten zu lassen.


Roger Bosshart, ASW-Vorstandsmitglied und Inhaber der Dynamite Advertising AG, Cham, begrüsste die Teilnehmenden und erklärte, wieso die ASW diesen Workshop organisiert. Immer mehr seiner Kunden fordern eine noch umfassendere Beratung und detailliertes Wissen über die neuen Medien, die in der Planung mitberücksichtigt werden sollen. Dabei arbeitet er auch intensiv mit den Spezialisten der ongoing, Internet- und Designagentur, Steinhausen, zusammen.




Die beiden Inhaber der Firma ongoing, Roger Wicki und Michael Müller, referierten dann abwechslungsweise in kurzen, prägnanten und sehr informativen Präsentationen über die Themenblöcke Suchmaschinenmarketing und Web-Controlling, Newslettermarketing, Mobile Marketing, Affiliate Marketing, Blogmarketing, Social Media Marketing, Virales Online Marketing, E-Commerce Trends und als kurzer Zusatz über die Produkte und Funktionen der Content Management Systems CMS.
 
Sie informierten über Kosten, Leistung, Nutzen und Wirksamkeiten, stellten die verschiedenen Werbemöglichkeiten vor und berichteten über Aktuelles und Zukünftiges. Nebst vielen interessanten Inputs verblüfften die Tatsachen, dass es im Apple App Store bereits über 60 000 Tools fürs iPhone gibt, dass der Concierge von Hyatt über Twitter erreichbar ist, dass viele Firmen wie Starbucks eine Firmenfanseite auf Facebook unterhalten oder dass Werbung auf Youtube so zielgruppengenau ausgewählt werden kann wie sonst nirgends. 
Die 28-seitige Seminardokumentation war denn auch dafür geeignet, sich nicht nur laufend Notizen zu machen, sondern auch später den einen oder anderen Hinweis nachschlagen zu können um sich an das Erlernte wieder zu erinnern. 




Andy Ruf, ASW-Vorstandsmitglied, RUF Werbung ASW, bedankte sich bei den Referenten und Teilnehmenden und lud zum Apéro ein. Dieser wurde grosszügigerweise von unserem Inter-Mitglied und Hostingpartner webstyle GmbH offeriert. Nebst einem Geschenk für jeden Gast brachte Alain Marinet von der webstyle gleich noch zwei Fässchen Burgdorfer Bier mit, das 2009 die Goldmedaille im Bereich „dunkle Biere“ gewonnen hat – eine nette Geste, die wir uns bei dieser Hitze gerne gefallen liessen.

Herzlichen Dank allen Beteiligten für Ihren Einsatz.









 
 

Sponsoren