ASW-Jahresausklang 2015



Freitag, 6. November 2015«Eventalm», Rümlang





behaglich.


Wenn in einem verlassenen Industriequartier abends zwei brennende Finnenkerzen den Weg weisen und am Ende dieses Weges drei rustikale und festlich geschmückte Alphütten stehen, flankiert von Rentier-Figuren aus Schwemmholz und gemütlichen Sitzbänken mit Schaffellen, dann kann die ASW nicht weit sein...




So war es denn auch, am ersten Freitag des zweitletzten Monats des Jahres 2015, in der «Eventalm» zu Rümlang, direkt in der Abflugschneise (!) des Flughafens Zürich Kloten.

Mehr als 70 ASW-Mitglieder und geladene Gäste liessen sich jedoch von den abfliegenden Blechkisten nicht beirren und genossen zum Apéro die erlesenen Häppchen. Dazu bot die rustikale Hütte genau das Ambiente das es brauchte, um sich weitab einer Stadt oder gar eines Flughafens zu fühlen.




Unmittelbar nach der Vorspeise überreichte ASW-Präsident Michael Waldvogel zwei Neumitgliedern ihr verdientes Diplom. Das eine ging an Eva und André Kesper von der Agentur «Werbestadt» in Winterthur, Mitglied seit 2014, das andere an Martin Jaggi von «business+design» in Laupersdorf, Mitglied seit 2015. Wie immer durften sich „die Neuen“ kurz vorstellen und wurden von Michael auf harte aber faire Weise interviewt.






Der anschliessende Hauptgang – Rindsfilet auf dem heissen Stein mit feinen Saucen und Beilagen – wurde rundum mit Begeisterung genossen und gelobt.

Gleich nach dem Hauptgang wurden austretende Mitglieder geehrt respektive verabschiedet. Dazu liess sich Präsident Waldvogel etwas Spezielles einfallen: «bewaffnet» mit T-Shirt und Baseball-Cap zelebrierte er die Uraufführung des eigens für diese Gelegenheit von ihm komponierten Rapp «Es tuet ebe scho chli weeh» >>https://www.youtube.com/watch?v=oWJxYexbGJI

Thomas Irniger
, Pino Zünd und Jacob Santschi – alles langjährige Aktiv- respektive Passivmitglieder – erhielten zum Abschied je einen feinen Truffes-Cake in Form des bekannten ASW-Kubus.




Anschliessend stand nochmals Martin Jaggi im Mittelpunkt, der zu Gunsten dieses Anlasses seine Geburtstagsparty um einen Tag verschoben hatte! Er erhielt ebenfalls einen ASW-Cake, geschmückt mit einem Kerzli und begleitet von einem herzlichen "Happy Birthday" aus mehr als 70 Kehlen. So schön.




Das anschliessende Dessertbuffet – mit Schoggi-Brunnen – vermochte die Erwartungen ebenfalls zu erfüllen und spätestens zu diesem Zeitpunkt waren alle zufrieden und satt.

Es war ein sehr gemütlicher und harmonischer Abend „unter Freunden“, gerade richtig, um die Arbeitswoche hinter sich zu lassen, abzuschalten und einfach zu geniessen.


Allen Mitgliedern und Gästen wünschen wir auf diesem Weg nochmals ein schönes restliches 2015 und freuen uns auf zahlreiche Wiedersehen im nächsten Jahr.



Bilder:
Christian Höfliger, Niederrohrdorf
www.christianhoefliger.com

Herzlichen Dank unseren Sponsoren